ABSAGE OSTNERWACHTFEST 2020

 

Leider muß das "Ostnerwachtfest an der Donaulände" (3.-5. Juli) corona-bedingt abgesagt werden: Wir basteln gerade an Alternativen und planen eine CD, auf der alle 35 (!) bereits gebuchten Bands das Stadtteilfest Anfang Juli mit einem Song ihrer Wahl "lebendig" werden lassen ... Aus dem Erlös sollen die sozialen Projekte der Standler (30) unterstützt werden, die jetzt auf die Festeinnahmen verzichten müssen.

 

Ebenso ist ein Filmprojekt mit dem Arbeitstitel "QUO VADIS Ostnerwacht? Vom Gastarbeiterviertel zum Vorzeigequartier mit Bayernmuseum" angedacht.

 

Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung, Solidarität und Spenden.


Herzlichen Dank

 

Infotelefon 72007 oder 0176-63383206 (Reinhard Kellner, Vorsitzender Soziale Initiativen)

 

 

Die Sozialen Initiativen trauern um



Klaus Caspers



Der Architekt, Altstadtfreund und Künstler hat sich um unsere Stadt verdient gemacht: Als Mitbegründer des Bürgerfestes 1973, Stadtrat, Ideengeber der Feste im Fluß oder Impresario vieler öffentlicher Kunstaktionen hat er Initiative und Engagement in der Stadtgesellschaft vorgelebt. Dabei war ihm immer wichtig, das Soziale mitzudenken und möglichst viele Bürgergruppen im Sinn einer multikulturellen Stadt einzubeziehen.


Wir werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.


Martina Groh-Schad, Katharina Janzen und Reinhard Kellner, Vorstandschaft

 

Liebe Freund*innen der Sozialen Initiativen!

In diesen CORONA-Zeiten werden Ihnen - falls Sie einen Spaziergang machen oder zum Einkaufen gehen - keine Straßenzeitungsverkäufer*innen begegnen, denn die Stadtverwaltung hat dem DONAUSTRUDL für die nächsten
Wochen die Verkaufserlaubnis entzogen: Verständlich wegen beiderseitiger Ansteckungsgefahr!

 

Unter "www.donaustrudl.de" gibt es den Strudl allerdings in digitaler Form, diesmal zum Thema KLIMA & UMWELT, mit so bekannten Regensburger Autoren wie Eva Brunner (Windpower), Prof. Dr. Martin Creuzburg (BN), Petra Filbeck (BüfA), Harald Klimenta (attac) und Armin Schmid (Transition).

 

Natürlich gehts im Aprilheft auch in mehreren Artikeln um CORONA: Nach den Mittelseiten hat Lisbeth Wagner von KISS "HIlfsadressen und Anlaufstellen" für viele Problembereiche zusammengestellt, siehe
https://www.kiss-regensburg.de/termine-aktuelles/detailseite-meldungen/news/hilfsangebote-in-corona-zeiten/.
Reinhard Kellner informiert auf der Seite 16 über die Situation einkommensarmer Menschen und wie sie - teils mit engagierter privater Initiative - Unterstützung erhalten.

 

Jede Spende, die Sie nach der Lektüre an den DONAUSTRUDL überweisen, kommt den Verkäufer*innen zugute, die sich ja in diesen Wochen nichts dazu verdienen können: IBAN DE43 7505 0000 0000 2125 30. Vielen Dank und hoffen wir, daß spätestens im Mai wieder Straßenverkäufer*innen unterwegs sein können und wir alle ein "runderneuertes Leben" führen können: Entspannter, friedlicher und bewußter!

 

... und mit besserern Gehältern für Supermarktkassierer*innen, Krankenschwestern, Altenpfleger und Fernfahrer, die in dieser Krise so viel für uns alle leisten! Passen Sie auf Sich auf, halten Sie Abstand und suchen Sie die Nähe über Telefon und Internet zu Menschen, dei Ihnen wichtig sind oder ihre Unterstützung brauchen.

 

Reinhard Kellner, Vorsitzender SOZIALE INITIATIVEN, Telefon 0176-633 832 06

 

SPENDENKONTO: IBAN DE60 7505 0000 0000 039065. DANKE

 


Soziale Initiativen Regensburg e.V.

 

Regensburg
Landshuter Str. 19
93047 Regensburg
Tel/ Fax: 0941 / 72007

 

Seit über vier Jahrzehnten steht der Dachverband der Regensburger Sozialen Initiativen mit seinen Mitgliedern für freiwillige soziale Arbeit im Interesse von sozial benachteiligten Menschen unserer Stadt.

Als flexibler und unbürokratisch arbeitender Dachverband können die Sozialen Initiativen Regensburg e.V. schnell auf soziale Fragen reagieren.

Gelebte Solidarität und Hilfe zur Selbsthilfe sind dabei die Grundprinzipien eines überwiegend ehrenamtlichen Engagements.

 

Spendenkonto Sparkasse Regensburg
IBAN: DE 50 7505 0000 0000 039065
BIC: BYLADEM1RGB

 facebook-link

Besuchen Sie uns
auch auf Facebook

aktuelle Satzung zum Download

 

 

Broschüre Soziale Initativen

Die neue Broschüre des Dachverbands - mit inzwischen 30 (!) Mitgliedsvereinen - ist erschienen: Sie liegt beim PARITÄTISCHEN (Landshuterstraße 19), im DONAUSTRUDL-Büro (Dr.-Th.-Schrems-Str. 4) sowie im Fremdenverkehrsamt am Alten Rathaus auf und kann hier auch digital eingesehen werden.

Informationsbroschüre
der Sozialen Initiativen.
(2.5 MB)

 

 

 

 

Immerwährender Kalender der Sozialen Initiativen in Zusammenarbeit mit der Fotografischen Gesellschaft.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung zum Preis von 10 €, eignet sich auch gut als Firmengeschenk (ab 10 Exemplare 7.50 €):

weitere Infos finden Sie
zu "Aktuelle Projekte"

 

 


 

Retex-Regensburger Initiqative zur Schaffung von Arbeitsplätzen für psychisch kranke und behinderte Menschen e.V.

 

Aids-Hilfe Regensburg e.V.

 

a.a.a. Arbeitskreis für ausländische Arbeitnehmer – Initiativen für Menschen mit Ein- und Zuwanderungshintergrund e.V. .

 

Bürgerinitiative Asyl-Regensburg

 

Kontakt e.V. Straffälligenhilfe

 

ProFamilia Regensburg e.V.

 

Familienwerkstatt Regensburg e.V.

 

Aktives Leben für Menschen mit Behinderung e.V.

 

Regensbuerger Spielzeughilfe e.V.

Neue Spielzeughilfe e.V.

 

Soziale Futterstelle e.V.

 

 

 

 

 

 

 

Trennungsväter e.V.

 

Irren ist menschlich e.V., Verein für Psychatrie-Erfahrene in und um Regensburg

 

 

 

InGeAr e.V. - Initiative gegen Armut

 

Förderverein BSZ - Förderverein des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Regensburg Land e.V.

 

Phönix e.V. - Beratung und Hilfen für Behinderte Menschen

 

Förderverein der Freiwilligen Agentur

 

SAK - Sozialer Arbeitskreis Regensburg

 

Arbeitskreis Südafrika und Aids- KinderAidshilfe 

 

 

Yes we care!e.V.

 

 

JuFAtreff e.V.

 

http://www.ausbildung-statt-abschiebung.de/

Hydro Solution e.V.

 

Wir begrüßen unseren
32. Mitgliedsverein
aktionKULTURsozial
(Förderkreis)